The R&A - Working for Golf
Ausrüstung des Spielers
Spieleredition
Siehe Golfregeln
Zum Abschnitt
4.1
a
b
c
4.2
a
b
c
4.3
a
b
Mehr erfahren

Regel 3
Regel 5

Zweck: Regel 4 beschreibt die Ausrüstung, die Sie während einer Runde verwenden dürfen. Vom Prinzip ausgehend, dass Golf ein anspruchsvolles Spiel ist, in dem der Erfolg von Ihrem Einschätzungsvermögen, Geschick und Ihren Fähigkeiten abhängen sollte:

  • Müssen Sie zugelassene Schläger und Bälle benutzen,
  • Dürfen Sie höchstens 14 Schläger mitführen und normalerweise beschädigte oder verlorengegangene Schläger nicht ersetzen und
  • Sie sind in der Nutzung anderer Ausrüstung eingeschränkt, die Ihr Spiel künstlich unterstützt.
4.1
Schläger
a
Für den Schlag zugelassene Schläger

Zur Ausführung eines Schlags müssen Sie einen Schläger verwenden, der den Bestimmungen der Ausrüstungsregeln entspricht.

Wird Ihr zugelassener Schläger auf der Runde oder während einer Spielunterbrechung beschädigt, dürfen Sie weiterhin mit dem beschädigten Schläger für den Rest der Runde Schläge machen, oder Ihren Schläger instand setzen lassen, indem er soweit wie möglich in den Zustand zurückversetzt wird, den der Schläger vor der Beschädigung hatte.

Siehe Vollversion: Weitere Informationen zu Einschränkungen bei der Instandsetzung von Beschädigungen und dem absichtlichen Verändern der Spieleigenschaften eines Schlägers.

Strafe für Schlag unter Verstoß gegen Regel 4.1a: Disqualifikation.

b
Höchstzahl von 14 Schlägern; Schläger während einer Runde gemeinsam benutzen, hinzufügen und ersetzen

Sie dürfen keine Runde mit mehr als 14 Schlägern beginnen oder während der Runde nicht mehr als 14 Schläger haben.

Beginnen Sie die Runde mit weniger als 14 Schlägern, dürfen Sie während der Runde Schläger bis zu einer Höchstzahl von 14 Schlägern hinzufügen.

Stellen Sie fest, dass Sie gegen diese Regel verstoßen, indem Sie mehr als 14 Schläger haben, müssen Sie den oder die überzähligen Schläger sofort entsprechend Regel 4.1c aus dem Spiel nehmen:

Siehe Vollversion: Weitere Informationen zum gemeinsamen Gebrauch, Hinzufügen oder Ersetzen von Schlägern, einschließlich einer eingeschränkten Ausnahme für den Fall, dass Sie die Beschädigung nicht verursacht haben.

Strafe für Verstoß gegen Regel 4.1b: Die Strafe wird in Abhängigkeit davon angewandt, wann Ihnen der Regelverstoß bewusst wird:

  • Beim Spielen des Lochs: Die Strafe wird am Ende des Lochs angewandt, das Sie gerade spielen. Im Lochspiel müssen Sie das Loch beenden, das Ergebnis dieses Lochs dem Spielstand des Lochspiels hinzurechnen und dann die Strafe anwenden, um den Spielstand des Lochspiels entsprechend zu berichtigen.
  • Zwischen zwei Löchern: Die Strafe wird für das gerade beendete Loch angewandt, nicht für das nächste Loch.

Strafe im Lochspiel - Spielstand im Lochspiel durch Abzug eines Lochs verändert, Höchstzahl von zwei Löchern:

  • Dies ist eine Strafe zur Berichtigung des Spielstands, es ist nicht das gleiche wie die Strafe des Lochverlusts.
  • Am Ende des Lochs, das Sie spielen oder soeben beendet haben, wird der Spielstand des Lochspiels durch den Abzug eines Loches für jedes Loch, an dem ein Regelverstoß vorlag, geändert, höchstens durch den Abzug von zwei Löchern für die Runde.
  • Beispiel: Sie beginnen die Runde mit 15 Schlägern und spielen das dritte Loch, als Ihnen der Verstoß bewusst wird. Sie gewinnen das Loch und liegen im Lochspiel „3 auf". Der Spielstand wird höchstmöglich berichtigt, indem zwei Löcher abgezogen werden und Sie liegen nur noch „1 auf“.

Strafe im Zählspiel - zwei Strafschläge, höchstens jedoch vier Strafschläge. Sie ziehen sich die Grundstrafe (zwei Strafschläge) für jedes Loch zu, an dem ein Verstoß vorlag, höchstens jedoch vier Strafschläge für die Runde (durch Addition von zwei Strafschlägen an jedem der beiden ersten Löcher, an denen ein Verstoß vorkam).

c
Verfahren, um überzählige Schläger als „nicht mehr im Spiel“ befindlich zu erklären

Werden Sie sich während der Runde bewusst, mehr als 14 Schläger mitzuführen oder einen Schlag mit dem Schläger eines anderen Spielers gemacht zu haben, müssen Sie unverzüglich deutlich machen, welche Schläger sich für den Rest der Runde nicht mehr im Spiel befinden (zum Beispiel, dies einem anderen Spieler mitteilen oder den Schläger kopfüber in die Tasche stecken).

Strafe für Verstoß wenn nicht unverzüglich deutlich gemacht wird, welche Schläger Sie aus dem Spiel nehmen: Disqualifikation.

Siehe Vollversion: Weitere Informationen, wie ein Schläger kurz vor Ihrer Runde aus dem Spiel genommen wird.

4.2
Bälle
a
Beim Spielen der Runde zugelassene Bälle

Sie müssen einen Ball benutzen, der den Anforderungen der Ausrüstungsregeln entspricht. Sie dürfen von jedem einen regelkonformen Ball für Ihr Spiel entgegennehmen, auch von einem anderen Spieler auf dem Platz.

Sie dürfen keinen Ball schlagen, dessen Spieleigenschaften absichtlich verändert wurden.

Strafe für das Spielen eines Schlags unter Verstoß gegen Regel 4.2a: Disqualifikation.

b
Ball zerbricht beim Spielen des Lochs
Siehe Vollversion:  Weitere Informationen, was zu tun ist, wenn ein Ball in Stücke zerbricht, während Sie ein Loch spielen.
c
Ball wird beim Spielen eines Lochs eingekerbt oder zerspringt

Wenn Sie einen nachvollziehbaren Grund zur Annahme haben, dass Ihr Ball beim Spielen des Lochs eingekerbt wurde oder einen Sprung hat, dürfen Sie den Ball aufnehmen, um ihn zu prüfen. Sie müssen die Lage des Balls vorher markieren und der Ball darf nicht gereinigt werden (außer auf dem Grün).

Nehmen Sie den Ball ohne diesen nachvollziehbaren Grund auf, versäumen Sie die Lage des Balls vor dem Aufnehmen zu markieren oder reinigen ihn, wenn dies nicht zulässig ist, ziehen Sie sich einen Strafschlag zu.

Sie dürfen nur dann einen anderen Ball neu einsetzen (durch Zurücklegen an die ursprüngliche Stelle), wenn Ihr ursprünglicher Ball deutlich sichtbar zersprungen oder eingekerbt ist und diese Beschädigung während des zu spielenden Lochs aufgetreten ist, aber er darf nicht ersetzt werden, wenn der Ball lediglich zerkratzt, abgeschürft oder seine Farbe beschädigt oder verfärbt ist.

Strafe für das Spielen eines fälschlich neu eingesetzten Balls oder für das Spielen vom falschen Ort unter Verstoß gegen Regel 4.2c: Grundstrafe

4.3
Gebrauch von Ausrüstung

Regel 4.3 gilt für jede Art von Ausrüstung, die Sie während einer Runde benutzen könnten.

Diese Regel betrifft nur die Weise, in der Sie Ihre Ausrüstung gebrauchen. Sie schränkt nicht die Ausrüstung ein, die Sie während einer Runde bei sich haben dürfen.

a
Zulässige und verbotene Verwendung von Ausrüstung

Sie dürfen Ausrüstung nutzen, die Ihnen beim Spiel einer Runde behilflich ist, es sei denn, Sie verschaffen sich einen möglichen Vorteil, indem Sie:

  • Ausrüstung benutzen (außer einem Schläger oder einem Ball), die künstlich die Notwendigkeit einer Fertigkeit oder eines Urteilsvermögens überflüssig macht oder reduziert, die wesentliche Bestandteile der Herausforderung des Spiels sind oder
  • Ausrüstung (einschließlich eines Schlägers oder eines Balls) bei der Ausführung eines Schlags in regelwidriger Weise benutzen. „Regelwidrig“ ist eine grundlegend zweckentfremdete Nutzung, die nicht üblicherweise als Teil des Spiels angesehen wird.

Siehe Vollversion:  Für allgemeine Beispiele der Verwendung von Ausrüstung, die während Ihrer Runde erlaubt und nicht erlaubt ist, zum Beispiel Ausrüstung zum Messen von Entfernungen oder Windverhältnissen, der Verwendung eines Geräts, das Vorschläge zur Schlägerwahl macht oder die Verwendung einer Trainingshilfe.

b
Aus medizinischen Gründen verwendete Ausrüstung

Siehe Vollversion: Für Informationen zum Gebrauch von Ausrüstung aus medizinischen Gründen. und die Umstände, die die Spielleitung dabei berücksichtigen sollte.

Strafe für Verstoß gegen Regel 4.3:

  • Strafe für ersten Verstoß: Grundstrafe.
  • Strafe für zweiten Verstoß: Disqualifikation. Es gibt vereinzelt Situationen, bei denen der zweite Verstoß in Zusammenhang mit dem ersten Verstoß steht und deshalb nur die Grundstrafe anfällt.
Ausrüstungsregeln

Spezifikationen und andere Regularien bezüglich Schläger, Bälle und anderer Ausrüstungsgegenstände, die Spieler während der Runde verwenden dürfen. Ausrüstungsregeln können unter www.RandA.org/EquipmentStandards nachgelesen werden.

Runde

Eine Runde besteht aus 18 oder weniger Löchern, die in der von der Spielleitung festgelegten Reihenfolge gespielt werden.

Schlag

Die Vorwärtsbewegung Ihres Schlägers, um den Ball zu schlagen.

Schlag

Die Vorwärtsbewegung Ihres Schlägers, um den Ball zu schlagen.

Runde

Eine Runde besteht aus 18 oder weniger Löchern, die in der von der Spielleitung festgelegten Reihenfolge gespielt werden.

Runde

Eine Runde besteht aus 18 oder weniger Löchern, die in der von der Spielleitung festgelegten Reihenfolge gespielt werden.

Runde

Eine Runde besteht aus 18 oder weniger Löchern, die in der von der Spielleitung festgelegten Reihenfolge gespielt werden.

Lochspiel

Eine Spielform, in der Sie oder Ihre Partei eine oder mehrere Runden im direkten Vergleich gegen einen Gegner oder eine Gegenpartei spielen.

Runde

Eine Runde besteht aus 18 oder weniger Löchern, die in der von der Spielleitung festgelegten Reihenfolge gespielt werden.

Grundstrafe

Im Lochspiel Lochverlust, im Zählspiel zwei Strafschläge.

Runde

Eine Runde besteht aus 18 oder weniger Löchern, die in der von der Spielleitung festgelegten Reihenfolge gespielt werden.

Runde

Eine Runde besteht aus 18 oder weniger Löchern, die in der von der Spielleitung festgelegten Reihenfolge gespielt werden.

Schlag

Die Vorwärtsbewegung Ihres Schlägers, um den Ball zu schlagen.

Ausrüstungsregeln

Spezifikationen und andere Regularien bezüglich Schläger, Bälle und anderer Ausrüstungsgegenstände, die Spieler während der Runde verwenden dürfen. Ausrüstungsregeln können unter www.RandA.org/EquipmentStandards nachgelesen werden.

Platz

Der gesamte Bereich des Spiels innerhalb jeder durch die Spielleitung bestimmten Platzgrenzen. Die Platzgrenze erstreckt sich vom Boden aus sowohl nach oben wie nach unten.

Schlag

Die Vorwärtsbewegung Ihres Schlägers, um den Ball zu schlagen.

Schlag

Die Vorwärtsbewegung Ihres Schlägers, um den Ball zu schlagen.

Markierung

Das Anzeigen der Stelle eines ruhenden Balls durch Hinlegen eines Ballmarkers unmittelbar hinter oder unmittelbar neben den Ball oder Hinhalten eines Schlägers auf den Boden, unmittelbar hinter oder unmittelbar neben den Ball.

Grün

Die Fläche des Lochs, auf dem Sie gerade spielen, die speziell zum Putten vorbereitet ist oder die die Spielleitung als das Grün definiert hat(zum Beispiel bei der Nutzung eines zeitweiligen Grüns).

Markierung

Das Anzeigen der Stelle eines ruhenden Balls durch Hinlegen eines Ballmarkers unmittelbar hinter oder unmittelbar neben den Ball oder Hinhalten eines Schlägers auf den Boden, unmittelbar hinter oder unmittelbar neben den Ball.

Neu eingesetzter Ball

Ersetzt Ihren Ball im Spiel, den Sie gerade benutzen, um ein Loch zu spielen durch einen anderen Ball, der zu Ihrem Ball im Spiel werden soll.

Zurücklegen

Einen Ball hinlegen und loslassen mit der Absicht, dass er dann im Spiel ist.

Neu eingesetzter Ball

Ersetzt Ihren Ball im Spiel, den Sie gerade benutzen, um ein Loch zu spielen durch einen anderen Ball, der zu Ihrem Ball im Spiel werden soll.

Falscher Ort

Jede andere Stelle auf dem Platz als diejenige, an der Sie Ihren Ball nach den Regeln spielen müssen oder dürfen.

Grundstrafe

Im Lochspiel Lochverlust, im Zählspiel zwei Strafschläge.

Ausrüstung

Alles, was von Ihnen oder Ihrem Caddie benutzt, gehalten oder getragen wird. Gegenstände, die der Platzpflege dienen, zum Beispiel Bunkerharken, sind nur Ausrüstung, während sie von Ihnen oder Ihrem Caddie gehalten oder getragen werden.

Runde

Eine Runde besteht aus 18 oder weniger Löchern, die in der von der Spielleitung festgelegten Reihenfolge gespielt werden.

Ausrüstung

Alles, was von Ihnen oder Ihrem Caddie benutzt, gehalten oder getragen wird. Gegenstände, die der Platzpflege dienen, zum Beispiel Bunkerharken, sind nur Ausrüstung, während sie von Ihnen oder Ihrem Caddie gehalten oder getragen werden.

Ausrüstung

Alles, was von Ihnen oder Ihrem Caddie benutzt, gehalten oder getragen wird. Gegenstände, die der Platzpflege dienen, zum Beispiel Bunkerharken, sind nur Ausrüstung, während sie von Ihnen oder Ihrem Caddie gehalten oder getragen werden.

Runde

Eine Runde besteht aus 18 oder weniger Löchern, die in der von der Spielleitung festgelegten Reihenfolge gespielt werden.

Ausrüstung

Alles, was von Ihnen oder Ihrem Caddie benutzt, gehalten oder getragen wird. Gegenstände, die der Platzpflege dienen, zum Beispiel Bunkerharken, sind nur Ausrüstung, während sie von Ihnen oder Ihrem Caddie gehalten oder getragen werden.

Runde

Eine Runde besteht aus 18 oder weniger Löchern, die in der von der Spielleitung festgelegten Reihenfolge gespielt werden.

Ausrüstung

Alles, was von Ihnen oder Ihrem Caddie benutzt, gehalten oder getragen wird. Gegenstände, die der Platzpflege dienen, zum Beispiel Bunkerharken, sind nur Ausrüstung, während sie von Ihnen oder Ihrem Caddie gehalten oder getragen werden.

Ausrüstung

Alles, was von Ihnen oder Ihrem Caddie benutzt, gehalten oder getragen wird. Gegenstände, die der Platzpflege dienen, zum Beispiel Bunkerharken, sind nur Ausrüstung, während sie von Ihnen oder Ihrem Caddie gehalten oder getragen werden.

Schlag

Die Vorwärtsbewegung Ihres Schlägers, um den Ball zu schlagen.

Grundstrafe

Im Lochspiel Lochverlust, im Zählspiel zwei Strafschläge.

Grundstrafe

Im Lochspiel Lochverlust, im Zählspiel zwei Strafschläge.